Ihr Einkauf lässt alle Teilhaber der Produktionskette fairer Entlohnung genießen und dies in guten Arbeitskonditionen. Junge Frauen können so ein Kunsthandwerk ausüben, insbesondere erlernen und erfahren, dass sie und Ihre Familien davon Leben können. Somit werden deren Lebensbedingungen nachhaltig verbessert und wirtschaftliches Wachstum ermöglicht.

 

Da Kunsthandwerk aufgrund der Preispolitik und des Massenwahns der westlichen Staaten nur gering gefragt ist, schwinden diese Fähigkeiten zunehmend. Welch Trauerspiel, sich vorzustellen, dass schöne Künste in jahrhundertealter Perfektion irgendwann nicht mehr existieren und erlernt werden sollten!

 

Ganz abgesehen davon wurde dadurch neue Armut geschaffen. Durch Unterstützung und Förderung von Kunsthandwerk können diese Wirtschaftszweige wiederbelebt werden und zu ökonomischem Aufschwung marginalisierter Bevölkerungsgruppen verhelfen. Gerade wirtschaftliche Flucht würde dann irrelevant.

 

Nicht nur das! Durch diese den Menschen und der Umwelt zugetane Fertigung hätte, erstens, jeder der Produktionskette etwas davon. Zweitens handelt es sich immer um umwelt- und hautverträgliche Materialien, ganz chemiefrei! In unserem Fall sind alle Produkte aus Öko-Baumwolle mit pflanzlichen Farben gefärbt oder bedruckt. Keinerlei Allergien und ein wundervolles Tragegefühl.

 

Darüber hinaus verfügen Sie über ein einzigartiges Undikat! Selbst wenn einige, wenige Stücke desselben Prints angefertigt wurden, sind sie nie identisch. Der Print kann, da handgedruckt, nie identisch sein, kleine Verzerrungen machen auch gerade den unverwechselbaren Charme aus.

 

Es ist uns ein essentielles Anliegen, zum Erhalt und der Förderung von originärem Kunsthandwerk beizutragen, insbesondere unsere finanzielle Kraft im Okzident kann dies ermöglichen.

 

 

Blockprinting / Handdruck

 

Unser Sortiment fokussiert sich in wesentlichen Teilen auf die originäre Handwerkskunst des Block Printings. Hierbei wird der - in unserem Fall organische - Stoff per Hand Farbschicht für Farbschicht bedruckt. Die Farben sind mineralischen und pflanzlichen Ursprungs, absolut farbecht, langlebig und wäschebeständig. Anders als chemische Farben sind sie auf ewige Farberhaltung konzipiert.

 

Erst werden, nach Entwurf des Designs, so genannte “Model” aus Holz geschnitzt, je eines pro Farbschicht. Nun liegen die langen Stoffbahnen aus und der Künstler druckt per Hand mit dem Model (wie ein Stempel) im Format von maximal 30x30cm die erste Farbschicht auf die Stoffbahn. Das heißt, wenn der Stoff beispielsweise eine blaue Hintergrundfarbe haben soll, werden darauf die restlichen Muster in anderen Farben ausgespart um ein “echtes” Farbergebnis zu erhalten. Je komplizierter das Muster, können bis zu 16 verschiedene Model (quasi Stempelblöcke) für 5 Farben notwendig sein. Diese Stempelblöcke können bis zu Ihrer Erneuerung für ca 1500 / 2000 Meter Stoff verwendet werden.

 

Diese mühevolle und präzise Arbeit kann man sich kaum vorstellen in unserer maschinierten, industriellen Welt. In der Breite einer Stoffbahn muss so mindestens 4-5 mal nebeneinander und so insgesamt auf die Länge von 100 Metern 1666 Mal gedruckt werden.

Für die erste Schicht! Dasselbe dann so oft in der Wiederholung, wie das Muster Farben aufweist. Bei jedem einzelnen Druck muss mit unheimlicher Präzision vorgegangen werden, so dass sich die gewünschte Farbe in der filigranen -dafür vorgesehenen- Aussparung befindet. Absolut immer ist das nicht möglich, macht aber genau den dynamischen Charme dieser Handarbeit aus. Diese handgedruckten Stoffe reflektieren die handwerkliche Sensibilität, Fähigkeit, Erfahrung und persönliche Note eines jeden einzelnen Kunsthandwerkers.

 

Wenn wir dieses Kunsthandwerk nicht achten und fördern, wird es irgendwann aussterben. Durch die Vermarktung dieser Produkte möchten wir einen Beitrag zum Erhalt dieses wunderschönen Kunsthandwerks leisten und die Liebe zum Detail im Gegensatz zum fehlerfrei maschinell erstellten Produkt hochleben lassen.